Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    beautifulblog
    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/sdiamorphine

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Letter.

Vor nicht zu langer Zeit habe ich einen Brief für "ihn" geschrieben. Bevor ich den Brief verliere, wollte ich das wichtigste einmal abtippen.. Das Ding mit der Liebe. Nachdem ich mit meiner ersten großen Liebe schluss gemacht habe, dachte ich, dass ich nie wieder irgendwie in irgendeiner Weise Schmerzen bezüglich dem anderen Geschlecht fühlen würde. ILLUSION. Meine erste Beziehung ging in die Brüche, weil ich mich in meiner Person einfach geändert habe. Ich hab begonnen in einer Brasserie zu arbeiten, erst nur als Aushilge, aber als ich mich wohl fühlte und neue Freunde fand, wurde mein Abitur erstmal zur nebensache. Und letzendlich brach ich es ab und begann eine Ausbildung als Fachfrau für Systemgastronomie. Diese neue Entscheidung meinen Eltern beizubringen wurde schwieriger als die Tatsache, dass ich damit glücklich werden musste. Mein Abitur zu absolvieren war wohl eher der Traum meiner Mutter, jedoch habe ich soviel Zeit, Kraft und Tränen dafür investiert, dass es mir sehr weh tat das Gymnasium zu verlassen. Vor allem weil mir nur noch ein Jahr blieb. Wie dem auch sei hab ich so gesehen ein neues Leben begonnen. Ich heiße Susi, bin 20 Jahre alt, wohne mehr oder weniger bei meinen Eltern. Beide kommen aus Russland, dementsprechend bin ich bilingual aufgewachsen. Ich habe zwei Brüder, mehr muss man zu meiner Person nicht wirklich sagen. Beginnen wir damit, dass ich mich anfangs nicht mit "ihm" verstanden habe. Wir haben uns gestritten, er hat mich beleidigt, auf Grund meiner Körperfülle, jedoch haben wir uns trotzdem irgendwie verstanden. Als wäre es von einem Tag auf den anderen nicht möglich, aber doch .. wir wurden von dem einen Tag auf den anderen sogesehen beste Freunde. Wir schrieben, telefonierten und trafen uns. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt keinerlei Gefühle für ihn, denn er war nur ein Freund. Außerdem war er Kurde, also kein Landsmann welcher mein Vater tolerieren würde. Eines Tages flog "er" mit seinem Bruder in die Türkei. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mit "ihm" nicht wirklich was zutun. Ich erfuhr durch Facebook, dass sein Bruder sich verlobt hatte. Anfangs dachte ich, dass sei ein Scherz, da sein Bruder in einer Beziehung mit einer Deutschen war. Ich rief ihn an um meine Fragen beantworten zu lassen. Jedoch gab er mir nicht die gewünschte Antwort. Dass er verlobt ist, entsprach der Wahrheit. Nun gut, er ist 19. Doch ich halte nichts von der Zwangsehe. "Sein" Bruder versprach mir, dass er sich wirklich in seine Verlobte verliebt hatte. Konnte ich ihm nicht wirklich glauben, doch wenn er glücklich ist, soll er tun was er für richtig empfindet. Von Tag zu Tag lernte ich "ihn" besser kennen und eines Tages erzählte er mir, dass auch er verlobt ist. Mit der Zwillingsschwester von der Verlobten seines Bruders. Im Moment empfand ich das nicht für schlimm, denn "er" war nur ein guter Freund. Es war der 01.12.2014 der mein Leben komplett auf den Kopf gestellt hat. Wir, also mein Arbeitsteam, feierten zusammen Silvester in unserer Stammkneipe. "Er" war nicht da, weil er mit seinen Freunden feiern wollte. Als ich dann gut angetrunken war, rief ich "ihn" an und sagte "er" soll kommen. Ich wollte "ihn" sehen, konnte es mir aber nicht erklären, jetzt schon. Verwunderlicherweise kam "er" sofort und wir stießen auf das neue Jahr an. Als er dann auch gut angetrunken war, musste ich etwas aus der Wohnung meiner Freundin holen, welche sich über unserer Stammkneipe befand. Meine beste Freundin sagte mir, ich soll "ihn" mitnehmen. Denn sie sieht es wenn jemand Gefühle füreinander hegt. Gesagt getan. "Er" kam mit, jedoch lief nichts außer, dass wir uns fast küssten. Wir waren wieder draußen und "er" wollte mit mir alleine sein. Wir standen an einer Wand, weit genug entfernt von unseren Kollegen und seinen Brüdern. Er gestand mir seine Liebe und wir küssten uns. Ich kann es nicht wirklich beschreiben. Der erste Kuss mit jemanden den man wirklich liebt, der ist einfach atemberaubend wunderschön. Seit unserem ersten Kuss war alles anders. Wir verhielten und anders. Am nächsten Tag tat er so, als wäre nichts passiert. Wie ein Schlag in die Fresse, doch ich ließ mir nichts anmerken. Sollte er doch denken, was er will. Wir taten so als ob nichts gewesen wäre, doch wir wussten, dass wir eigentlich darüber reden mussten. Unser Umfeld sah, dass wir uns liebten, doch keiner sagte etwas. Immerhin war er verlobt, Zwangsverlobt hin oder her. Verlobt ist verlobt. Als er mich eines Nachts anrief, damit ich ihn abhole, habe ich mir einen Kuss gewünscht, den ich aber nicht bekam. Er stimmte dem Kuss zwar zu, gab ihn mir aber nicht. Noch nicht .. Wir begannen damit, dass wir jedes Wochenende in die Disco fuhren. Er, mein bester Freund und ich. Mein bester Freund und ich tranken und "er" war unser Fahrer mit meinem Auto. Bei unserem ersten Wochenende fuhr er erst meinen besten Freund nachhause und dann mich. Kurz bevor er eigentlich abbiegen musste blieb er stehen und schaute mich an. Er gab mir den Kuss, den ich mir erwünscht hatte. Das erstaunliche daran, ich war betrunken und er nüchtern. Das heißt, er wollte es genauso wie ich es wollte. So ging das einige Monate, ich hatte mich Hals über Kopf in diesen kleinen Kurden verliebt. Nicht weil er sonderlich gut aussieht, einfach weil wenn wir alleine sind, ist er der liebenswerteste Mensch den ich jemals kennengelernt habe. Es musste soweit kommen, dass wir uns gestritten haben. Mehrere Male. Wir haben uns auseinander gelebt und es war ok. Denn seine Frau würde bald nach Deutschland kommen. In der Zeit wo wir quasi zusammen waren, flog er in die Türkei um seine Frau zu heiraten. Am Tag wo er wieder zurück nach Deutschland kam, trafen wir uns und er küsste mich als ob ich die einzige für ihn wäre. An dem Geburtstag meines großen Bruders kam er auch. Ich lud ihn ein, er versuchte meinen Vater unter den Tisch zu trinken. Allgemein ist es keine gute Idee einen erwachsenen Russen versuchen unter den Tisch zu trinken. Was bei meiner Erzählung nicht wirklich hervorscheint ist, dass "er" eigentlich sehr dumm ist. Der Abend endete damit, dass ich mich um ihm kümmern musste und ich ihn in mein Bett gelegt habe, weil so betrunken wie er war konnte ich ihn nicht nachhause gehen lassen. Anfangs wollte ich mich nicht zu ihm legen, aber er sagte, dass ihm kalt sei und dass er meine nähe spüren möchte. "Gezwungenermaßen" hab ich mich zu ihm gelegt und wir küssten uns. Das war das erste mal seit drei Monaten und er sagte mir, dass er mich vermisst hatte. Er schaute mir in die Augen und sagte mir, dass er mich immer noch liebt. Nach dieser Nacht lief nichts mehr, absolut gar nichts. Ich wusste, dass ich von ihm wegkommen muss. Im Endeffekt hat er seine Frau, ich habe niemanden der Zuhause auf mich wartet. Zu meinem Geburtstag lud ich ihn erst ein, dann aber wieder aus, weil er meinte mich schlagen zu müssen. Als es an der Tür klingelte und ich zwei meiner Kollegen sah freute ich mich sehr, doch hinter den beiden war "er". Obwohl wir uns so zerstritten hatten und ich ihn ausgeladen habe, kam er. Er kam um mich zu sehen! Ich bereue es nicht ansatzweise. Nichts. Ihn zu lieben, von ihm geliebt zu werden war das schönste Gefühl meines Lebens. Natürlich wird es mir das Herz brechen ihn an seiner Hochzeit mit seiner Frau zusehen, doch die Erinnerungen bleiben. Und ich weiß, dass ich ihn immer lieben werde. Ich werde ihn niemals in irgendeiner Form vergessen können, die Gefühle die ich für ihn hege werden niemals verblassen. Solange ich mich nicht neu verliebe, wird er immer mein Junge sein. Meine große Liebe. Ich habe noch nie so viele Tränen für einen Jungen vergossen, auch wenn man sagt, dass der Junge der einen liebt keine Tränen vergießen lässt, glaub ich nicht dran. Ich habe Fehler gemacht, ja. Aber ich würde sie immer wieder machen. Und ich weiß, dass selbst wenn seine Frau da ist, selbst wenn ich in einer Beziehung bin und wir alleine sind, dass wir beide alles um uns herum vergessen und uns einfach unseren Gefühlen hingeben. Das was wir alles durchgemacht haben, kann uns keiner nehmen. Egal was für ein Arsch er war und wie sehr die Leute ihn verabscheut haben .. ich werde ihn mein Leben lang lieben und niemand auf der Welt wird ihn jemals so sehr lieben wie ich es tue. Man weiß erst, dass man jemanden wirklich liebt, wenn sie dich so sehr verletzen, du aber nur an die Zeit denken kannst, wo sie dich zum lachen gebracht haben. Ich habe ihn immer geliebt, auch wenn er mir tausend Gründe gegeben hat es nicht zu tun. Ich erinnere mich daran, als du mir noch nichts bedeutet hast. Deine Existenz hat mich in keinster Weise beeinflusst oder interessiert, doch jetzt bist du der Grund für die Tränen in der Nacht. Ich bleibe Nachts bis 4Uhr morgens auf und denke an dich. Es ist bizarr, dass eine Person, die dir nichts bedeutet hat in Stunden, Tagen, Wochen oder Monaten die Welt für dich ist. Selbst wenn sie dein Herz in einem See voller Reue tränken und ein Hurricane von bittersüßen Erinnerungen zurücklassen. Ich will und kann nicht aufhören dich zu lieben. Ich glaube wir haben alle diese eine Person über die wir nie wirklich hinweg kommen werden. Über die wir immer noch nachdenken, die der erste Gedanke am Morgen und der letzte Gedanke am Abend sind. Bei der wir jede Chance ergreifen mit dieser Person zu reden, auch wenn wir wissen, dass wir es nicht sollten. Und selbst wenn die Zeit gekommen ist, nicht mehr an diese Person zu denken, ist sie immer die erste Person an die man denkt, wenn man betrunken ist. Ich liebe dich,F.
25.12.14 01:15
 
Letzte Einträge: almostdead., destroyed. , nolove., toothache., FLASH!!, me, myself & i.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung